Durchlauferhitzer

Worterklärung:

Ein Durchlauferhitzer ist ein fest installiertes Gerät zur Warmwasserbereitung. Im Gegensatz zum Boiler, der in einem Behälter die erwärmte endliche Wassermenge bereitstellt, erwärmt ein Durchlauferhitzer das Wasser nur, während das Wasser am Wasserhahn gezapft wird, dann aber in beliebiger Menge. Durchlauferhitzer werden meistens für die dezentrale Warmwasserversorgung (z. B. im Badezimmer, weniger in der Küche) eingesetzt.[1] Sie eignen sich nicht zur Bereitung von kochendem Wasser. Stellt das Gerät auch das Heizungswasser zur Verfügung, so handelt es sich um eine Kombitherme. Aktuelle Modelle ermöglichen auch den Anschluss an eine Solaranlage.

(Quelle: Wikipedia/Durchlauferhitzer / CC BY-SA 3.0)